Willkommen in der Marienpfarre

Wir sind eine römisch-katholische Pfarrgemeinde im 17. Wiener Gemeindebezirk und versuchen, geschwisterliche Kirche nach dem Auftrag Jesu Christi zu leben.
Wir stehen für:

  • Eine Gemeinde mit Christus als Mittelpunkt.
  • Bekenntnis zu Papst und unserem Bischof.
  • Eine offene christliche Gemeinschaft.
  • Dialog als Wesenselement der Kirche.
  • Gleichwertigkeit und gleiche Würde aller Christinnen und Christen.
  • Annahme aller Menschen – ganz gleich welcher Hautfarbe und Volkszugehörigkeit.
  • Begegnung mit Menschen verschiedener Religionsgemeinschaften und politischen Einstellungen.

Das Evangelium ist eine Botschaft der Liebe und Befreiung. Wir wollen Menschen mit Jesus Christus und seiner Botschaft vertraut machen – wir wollen eine Kirche mit menschlichem Antlitz!

Wir laden Sie/Dich ein, an unserer Gemeinschaft teilzunehmen, ganz besonders jene, die erst in letzter Zeit hergezogen sind. Aber auch Christen und Interessierte aus allen Teilen Wiens sind herzlich willkommen!

Aktuelles

  • Grüß Gott am Sonntag – Nr 26/2022
    26. Juni 2022  – PATROZINIUM Download als pdf Liebe Gemeinde, liebe Gäste! An diesem Sonntag feiern wir Patrozinium – Namenstag unserer Kirche. Manchmal frage ich mich, …
  • PATROZINIUM der Marienkirche
    Einladung zur 60. Stadtwallfahrt und zum Sommerfest der Marienpfarre Am Sonntag, 26. Juni laden wir zur Teilnahme am festlichen Gottesdienst (9:30 Uhr) mit anschl. Sommerfest …
  • VOR DER URLAUBSZEIT
    Meditative Gedanken von Alfred Dietmaier, pens. Arzt und Pfarrgemeinderat … Das Wort Urlaub kommt von erlauben. Ich kann mir etwas erlauben, ich kann einmal abschalten, …
  • GRÜSS GOTT AM SONNTAG – 25-19.Juni 2022
    Liebe Gemeinde, liebe Gäste! Jesus stellt seinen Jüngern eine entscheidende und grundlegende Frage: „Wer bin ich für euch und diese Welt?“ Der Evangelist lässt Petrus …
  • Grüß Gott am Sonntag – Nr 24/2022
    12. Juni 2022  –  DREIFALTIGKEITSSONNTAG Download als pdf Liebe Gemeinde, liebe Gäste! DREIFALTIGKEIT: Der bekannte Theologe Gisbert Greshake fragt in seinem Buch über die Dreifaltigkeit: …