Gesegnete Ostern!

Ostern 2021 ereignet sich in außergewöhnlichen Umständen. Die Kernbotschaft dieses Festes ist in diesem Jahr besonders relevant: Jesus Christus, der Auferstandene, berührt uns und lässt sich von uns berühren, wenn wir ihn suchen wie Maria Magdalena, die Frauen im Gefolge Jesu, Thomas, der Apostel, oder auch die Emmaus-Jünger. In solchen berührenden Momenten werden Glaube, Liebe und Hoffnung lebendig.

Ich danke an dieser Stelle für die bemerkenswerte Solidarität in diesem „Corona-Jahr“! Danke für das Mitarbeiten und Mitgestalten mit neuen kreativen Ideen – auch in der Liturgie der Fastenzeit! Vergelt’s Gott auch für alle „Solidaritäts-Spenden“, die uns erreicht haben; so konnten viele Ausgaben gedeckt werden – trotz Ausfall vieler Kollekten! Danke für eure „Netzwerke“ (Runden, Gruppen, etc.) und auch für ihre Gebete!

In den letzten 12 Monaten sind in unsere Gemeinde über 350 Katholiken zugezogen. Wir werden diese demnächst mit einem kleinen Geschenk (schriftlich) begrüßen und auch einladen. Bei uns haben Menschen verschiedenster Nationen, Einstellungen, Überzeugungen, Lebensumstände, alt oder jung Platz! Sie sind willkommen! Einladender dabei ist immer der HERR selbst!

Im Namen der Marienpfarre und des Redemptoristenkollegs: Pater Lorenz Voith CSsR, für alle Seelsorger und Mitarbeiter/Innen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.