Grüß Gott am Sonntag – Nr 24

Download als pdf

Liebe Gemeinde, liebe Gäste!

Am 16. Juni erhielten wir die Nachricht, dass der langjährige
stv. Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der Marienpfarre und Mitarbeiter in so vielen Bereichen, Herr Hofrat Helmut Reimitz verstorben ist. Die Pfarre ist ihm zu großem Dank verpflichtet. RIP. Ein eigener Nachruf und Bekanntgabe des Begräbnisses folgt.

Ich danke an dieser Stelle nochmals allen, die sich an der Vorbereitung und Feier der Erstkommunion am letzten Sonntag beteiligt haben! Es war ein schönes Fest – Vergelt’s Gott!

Schon schauen wir voraus: Am Sonntag, den 27. Juni (9:30 Uhr) feiern mir das Patrozinium (Namenstag) unserer Marienkirche – zur „Mutter von der Immerwährenden Hilfe“. Zugleich ist es die Stadtwallfahrt, und wir wollen mit einem Frühschoppen im
Klostergarten das „Schulabschluss-Fest“ begehen. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Sie kennen wohl alle den Ausspruch „Gottes Wege sind oft nicht unsere Wege“. Das zu erahnen gehört zu den größten Gaben von uns Menschen. Wir erleben oft die „Abwesenheit“ Gottes,
zugleich aber auch seine Nähe, die uns auch die Klippen, Ängste und Sorgen leichter bewältigen lässt. Wir dürfen als Glaubende immer darauf vertrauen, dass wir letztlich richtig durch unser
Leben geführt werden – auch in der Gemeinschaft der Kirche. Wir sind nicht allein!

Ich wünsche Ihnen Gottes Mitgehen und seinen Segen!

Danke für die Verbundenheit!

Ihr Pater Lorenz Voith


Freitag, 18. 6.
L: 2 Kor 11,18.21b-30; Ev: Mt 6,19-23
18:30 Uhr – Hl. Messe († Eltern Haring)

Samstag, 19. 6. – Hl. Romuald, Abt,
L: 2 Kor 12,1-10; Ev: Mt 6,24-34
18:30 Uhr – Vorabendmesse (Arme Seelen)

Sonntag, 20. 6. – 12. Sonntag im Jahreskreis
L 1: Ijob 38,1.8-11; L 2: 2 Kor 5,14-17 ; Ev: Mk 4,35-41
8:00 Uhr – Hl. Messe – (pro populo)
9:30 Uhr – Hl. Messe – (für die Anliegen des Klemenskomitees)
LIVE-Stream

Montag,  21. 6. – Hl. Aloisius Gonzaga, Ordensmann
L: 1 Joh 5,1-5; Ev: Mt 22,34-40
18:30 Uhr – Hl. Messe  († Ernst und Gerhard Heger)

Dienstag, 22. 6. – Hl. Paulinus, Hl. John Fisher, und Hl. Thomas Morus,
L: Gen 13,2.5-18; Ev: Mt 7,6.12-14

Mittwoch, 23. 6.
L 1: Jer 1,4-10; L 2: 1 Petr 1,8-12; Ev: Lk 1,5-17
8:00 Uhr – Hl. Messe († Dr. Alfred Jeitler)

Donnerstag, 24. 6. Geburt des Hl. Johannes des Täufers,
L 1: Jes 49,1-6; L 2: Apg 13,16.22-26; Ev: Lk 1,57-66.80
8:00 Uhr – Hl. Messe († Großeltern Fam. Sattler; † Gatten Max)  

Freitag, 25. 6.
L: Gen 17,1.9-10.15-22; Ev: Mt 8,1-4
18:30 Uhr – Hl. Messe († Eltern Haring)

Samstag, 26. 6. – Hl. Josefmaria Escrivá de Balaguer
L: Gen 18,1-15; Ev: Mt 8,5-17
18:30 Uhr – Vorabendmesse († Lilly) – LIVE-Stream

Sonntag, 27. 6. – PATROZINIUM
L 1: jes 7,10-17, L 2: Offb 12, 1-6.10; Ev: Joh 19,25-27
8:00 Uhr – Hl. Messe – (pro populo)
9:30 Uhr – Festgottesdienst – († Bruder Johann Kirchner) LIVE-Stream


HR Helmut Reimitz verstorben!

Am 16. Juni verstarb unser Helmut Reimitz.

Am 11. Februar 1933 in Wien-Hernals geboren, war Helmut von Geburt an ein „Marienpfarrler“. Er war, seit es einen Pfarrgemeinderat gibt, darin vertreten, war viele Perioden lang dessen stellvertretender Vorsitzender und war mit seiner Frau Margarete auch Gründungsmitglied der Familienrunde 1. Zusammen mit Pfarrer P. Andreas Hiller prägte er jahrzehntelang das Leben in der Marienpfarre durch zahlreiche Aktivitäten, Initiativen, Aktionen, Projekte, Veranstaltungen religiöser, kultureller und geselliger Natur. Wie oft erfreute er uns bei den verschiedensten Anlässen mit seinen Gedichten. Seine Aktivitäten erstreckten sich aber auch über die Pfarre hinaus wie zum Beispiel im Vikariat Wien-Stadt, bei der „Aktion Leben“ und auch im Gartensiedlungsverein. In seinen Erinnerungen schreib Helmut: „Die Zeit, dir mir noch bleibt, versuche ich nach der 5-L-Formel zu leben: Laufen, Lernen, Lachen, Lieben, Leben.“ Und das ist ihm bis zu seiner Krankheit wunderbar gelungen!
Danke Helmut für alles, was Du für die Marienpfarre getan hast! R.I.P.


ERSTKOMMUNION 2021

Fotos: WAWA


Rückblick – Lange Nacht der Kirchen


Fronleichnam

Fotos: Kratochvil

Aus dem Orden und Kloster

Unser Senior, P.Josef Newald, kehrte vor wenigen Tagen nach siebenwöchigem Krankenhausaufenthalt wieder zurück ins Haus. Es geht ihm den Umständen entsprechend wieder besser; ab sofort erhält er dreimal täglich eine Heimhilfe. Wir wünschen ihm eine gute Genesung und neue Kräfte!

Die neuen KLEMENSBLÄTTER sind kostenlos beim Kircheneingang zum mitnehmen aufgelegt.

FÖDERATION NORD-WEST EUROPA

Derzeit arbeiten die Provinzen Wien-München (Österreich und Süddeutschland), St. Clemens (Norddeutschland, Holland, Flandern und Schweiz), Dublin (Irland) und London (Großbritannien) an einer Föderation „Nord-West-Europa“. Diese soll in den nächsten Jahren dann offiziell errichtet werden. Insgesamt gehören diesen vier Provinzen derzeit knapp 270 Mitglieder (Patres, Brüder, Studenten) an. Die Provinzen in der Föderation bleiben selbstständig, werden aber auch durch einen „Föderationsrat“
personell und strategisch geleitet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.