GRÜSS GOTT AM SONNTAG – 25-19.Juni 2022

Liebe Gemeinde, liebe Gäste!

Jesus stellt seinen Jüngern eine entscheidende und grundlegende Frage: „Wer bin ich für euch und diese Welt?“ Der Evangelist lässt Petrus mit einem kurzen „Glaubensbekenntnis“ antworten: Du bist Christus, der Gesalbte Gottes. Viele seiner Jüngerinnen und Jünger haben noch die Erlebnisse der Passion und Ostern vor sich. So ist die Ankündigung von Leiden und Auferstehung von Jesus ein wichtiger Zusatz, ja auch ein Trost für die jungen Christengemeinden, die ob ihres Glaubens an diesen Christus oft verunsichert und der Verfolgung ausgesetzt sind.

Petrus weiß, wer Jesus ist. Aber er muss selbst noch erkennen und erleben: Das Wissen reicht nicht. Wer Jesus nachfolgen will, wird herausgefordert, so manche Spuren werden „durchkreuzt“, es stellen sich neue Fragen nach seiner Rolle in der Welt, auch in Zeiten von Krieg und Pandemie. Noch ein Wort zur Nachfolge im obigen Sinne: Viele Christen weltweit werden heute diskriminiert oder verfolgt – um ihres Glaubens willen. Von diesen Menschen werden so manche „Kreuze“ im Alltag getragen. Diese vertrauen in solchen Situationen der Solidarität und dem Mitgehen Christi und seiner Verheißung. Bewundernswert.

Heute schon lade ich zum Patrozinium unserer Kirche (und 60. Stadtwallfahrt) am nächsten Sonntag (26. Juni, 9:30 Uhr) ein. Zugleich wird das „Sommerfest“ der Marienpfarre begangen. Auch die ausgeschiedenen Pfarrgemeinderäte wollen wir ehren. Schön, wenn viele wieder in Präsenz an diesem Fest teilnehmen können.

Ich wünsche Ihnen Gottes reichen Segen und genügend Kraft und Zuversicht im Alltag! Danke für die Verbundenheit!

Ihr Pater Lorenz Voith, im Namen des Pastoralteams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.