GRÜSS GOTT AM SONNTAG

4.-11. September 2022

Liebe Gemeinde, liebe Gäste!

Vor wenigen Tagen endete in Rom die Versammlung der Kardinäle mit dem Papst. Es wurde unter anderem die Reform der Kurie besprochen; hier ist Bewegung in Sicht. Der synodale Weg weltweit geht in die zweite Phase. Viele Anliegen bedürfen einer Klärung oder „Schritte nach vorne“.

Was ist eigentlich das Wesen der Kirche? Die kirchliche Lehre spricht von drei Grundvollzügen der Kirche; drei Hauptaufträge, die den Sinn und Zweck der Kirche als institutionelle Organisation der Gemeinde der christlichen Gläubigen begründen und legitimieren. Schon die christliche Urgemeinde kannte diese drei Vollzüge. In der Apostelgeschichte, Kapitel 6 wählen die Apostel sieben Diakone zur Versorgung der Armen aus, da sie selbst „beim Gebet und beim Dienst am Wort bleiben wollen“.

Dementsprechend sind die drei Hauptaufträge der Kirche die Verkündigung des Evangeliums (Zeugnis, griech. „martyria“), der Gottesdienst, das gemeinsame Gebet und die Spendung der Sakramente (Liturgie, griech. „leiturgia“) sowie der Dienst am Menschen (Diakonie, griech. „diakonia“). In dieser Dreiteilung finden wir auch die drei Ämter Christi: Prophet, Priester und Hirte.

Hernalser „Glaubensweg 22-23“

Diese drei Grundvollzüge der Kirche können nicht gegeneinander ausgespielt werden; sie sind eng miteinander verwoben. Es kann keinen Vorrang geben etwa in der Caritas, oder in der Liturgie. In diesem Zusammenhang lade ich dazu ein, sich am Hernalser „Glaubensweg 22-23“ zu beteiligen; dieser beginnt im Oktober; nähere Infos folgen demnächst.

Am nächsten Sonntag, 11. September (9:30 Uhr) feiern wir den „Startgottesdienst“ in den Herbst. Mögen die Verantwortlichen der Gruppen/Runden/Jugend/Minis, etc. die Gelegenheit ergreifen und etwas über Vorhaben/Herausforderungen/Termine in ihrem Bereich erzählen.

Kanzlei: Frau Edith Stieber steht ab dem 1. September wieder vollzeitlich der Marienpfarre zur Verfügung; ihre Teilzeit-Arbeit in der Sühnepfarre endete am 31. August.

Ich wünsche allen Schüler/innen und Lehrer/innen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Danke für jeden Beitrag für die Marienpfarre! Beim Hauptgottesdienst am 4. September bitten wir um eine Spende für die „Hilfsaktion Ukraine“; Provinzial Pater Rak aus Lemberg leitet den Gottesdienst.

Einen herzlichen Segensgruß!

Ihr Pater Lorenz Voith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.