Neue „Corona“-Maßnahmen (ab 1.Juli)

Nach Beschluss der Österr. Bischofskonferenz und der Erzdiözese Wien gelten folgende gelockerte Maßnahmen: … adaptiert für die Marienkirche, ...

Unsere Kirche ist weiterhin von ca. 7:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Wir laden zum persönlichen Gebet und Besuch ein.

 1. Ab dem 1. Juli entfällt die Regel des Abstandes in der Kirche bei den Gottesdiensten. D.h., die „gesperrten“ Bankreihen werden wieder geöffnet.
2. Während der Gottesdienste ist weiterhin ein MNS erforderlich (nicht mehr notwendig die FF2-Maske). Ausnahmen: Priester, Dienste im Altarbereich / Sänger,… Die Desinfektionsmittel werden weiterhin beim Kircheneingang aufgestellt.

3. Der Friedensgruß wird weiterhin in der eingeschränkten Form gegeben. Es wird weiterhin die Kommunion per Hand erteilt. Wer die „Mundkommunion“ empfangen möchte, soll sich zum Abschluss bei der Ausgabe einreihen.

4. Chorproben, Runden/Gruppentreffen im Inneren: nach internen Absprachen (3G-Regel).

5. An Sonntagen (9:30 Uhr) und bei anderen Festen wird der Gottesdienst über Live-Stream übertragen bzw. auf YouTube gestellt.

6. Im Außenbereich entfallen alle Vorschriften zum Tragen eines MNS.

7. Das „Pfarr-Cafe“ wird im Klosterhof stattfinden.

8. Für Taufen und Hochzeiten gelten gelockerte Regelungen. Bitte dies mit den Priesters/Diakonen/Pfarrkanzlei absprechen.

9. Krankenkommunion:
Diese wird weiterhin mit den entsp. Schutz nach Hause gebracht.

10. Bei größeren Veranstaltungen ist ein sog. „Präventionskonzept“ notwendig.

Die Pfarrkanzlei ist in den Sommerwochen (ab Mitte Juli bis Ende August) nur am Montag und Freitag von 9:00 bis 10:00 Uhr bzw. nach Absprache geöffnet. Anfragen können auch nach den Gottesdiensten in der Sakristei erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.